Freimarke: Sehenswürdigkeiten

Schloss_Celle

(Eckturm des Schlosses Celle)
Ausgabetag: 8. November 1987

Schloss Celle war von 1388 bis 1705 Residenz der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg. Die älteste Baugeschichte reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Der umfassende barocke Umbau einschließlich der großzügigen Ausstattung des Schlossinnern erfolgte in den Jahren 1670-1680 durch italienische Barockbaumeister. Seit 1973 werden Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Die derzeitigen denkmalpflegerischen Bemühungen gelten der Vorbereitung für eine neue repräsentative Nutzung.

0 Kommentare

Kommentar verfassen